• DE
 


Die Hochschule Augsburg ist mit 6.700 Studierenden, 450 Mitarbeiter:innen in Lehre, Forschung und Verwaltung wichtiger wirtschaftlicher Motor und Innovationsschmiede für die Region. Wir begleiten unsere Studierenden auf ihrem Weg zu Persönlichkeiten, die in Wirtschaft und Gesellschaft gefragt sind. Dafür stehen alle Hochschulmitglieder.

Im Team des Ressorts für Studium und Lehre suchen wir Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt  als: 

Referent:in im Qualitätsmanagement (m/w/d)

 

Das erwartet Sie:

Als Referent:in (m/w/d) im Bereich Qualitätsmanagement arbeiten Sie aktiv im hochschuleigenen Qualitätsmanagement einer systemakkreditierten Hochschule mit.

Dazu gehört vor allem: 
  • Beraten, Begleiten und operative Aufnahme und Darstellung von Prozessen in Studium und Lehre sowie unterstützender Bereiche (Prozessmodellierung etc.)
  • Unterstützen der Geschäftsführung der Akkreditierungskommission bei internen Akkreditierungsverfahren
  • Konzeptionelle Weiterentwicklung der Lehrveranstaltungsevaluation sowie der Teilnahme an Rankings und deren Verwertung
  • Übernahme von Dokumentationspflichten im QM System (extern / intern), z.B. die Pflege der Dokumentation

Zusätzlich begleiten sie aktiv die Umsetzung eines IT Projekts zur Digitalisierung des QM Systems. 

Das bringen Sie mit:

  • erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom / Bachelor / Master)
  • Erfahrungen im Hochschul-QM und Akkreditierungsrecht
  • Kenntnisse im Bereich Studiengangsentwicklung wünschenswert
  • Erfahrungen mit gängigen IT Anwendungen im Hochschul-QM (z.B. Unizensus, Evasys, etc.)
  • Kommunikations-, Beratungskompetenz und Teamfähigkeit
  • hohe Serviceorientierung

Darauf können Sie sich freuen:

An der Hochschule schreiben wir Arbeitsatmosphäre groß: Offene Kommunikation und gegenseitiger Respekt prägen unsere Kultur. Wir schätzen Sie, Ihre Meinung und Ihre Kompetenz.

Die Hochschule Augsburg fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter:innen (m/w/d). Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, ihres Geschlechts, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Die Rahmenbedingungen der Stelle richten sich nach den Bestimmungen des TV-L. Die Stelle ist auf zwei Jahre befristet und die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation bis maximal Entgeltgruppe 13. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40,1 Wochenstunden.

Wir bieten Ihnen abwechslungsreiche Aufgaben, eine kollegiale Arbeitsatmosphäre, modern ausgestattete Arbeitsplätze sowie flexible Arbeitszeitmodelle.

Schwerbehinderte Bewerber:innen (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Sie wollen Teil unseres Teams werden? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen. Bitte bewerben Sie sich bis zum 15.12.2021.