• DE
 


Die Hochschule Augsburg ist mit 6.700 Studierenden, 450 Mitarbeiter:innen in Lehre, Forschung und Verwaltung wichtiger wirtschaftlicher Motor und Innovationsschmiede für die Region. Wir begleiten unsere Studierenden auf ihrem Weg zu Persönlichkeiten, die in Wirtschaft und Gesellschaft gefragt sind. Dafür stehen alle Hochschulmitglieder.

Für unsere Abt. I - Personal und Recht suchen wir Sie ab sofort als:

Stellvertretende Abteilungsleitung (m/w/d) Recht
in Teilzeit 

 

Das erwartet Sie:

Als stv. Leitung (m/w/d) der Abteilung Recht  betreuen Sie die Forschungskooperationen der Hochschule und übernehmen eigenverantwortlich das Gestalten und Verhandeln von Forschungsverträgen.

Dazu gehört vor allem: 
  • Bearbeiten juristischer Fragestellungen im Zusammenhang mit Forschungsverträgen
  • Beraten der Fakultäten und Einrichtungen der Hochschule im Zusammenhang mit Forschungsverträgen

Daneben bearbeiten Sie auch die allgemeinen Rechtsangelegenheiten der Hochschule:
  • Gestalten und Verhandeln der Verträge der Hochschule
  • Beraten der Fakultäten, Einrichtungen und Organe der Hochschule zu juristischen Fragestellungen aus allen Rechtsgebieten
  • Betreuen von Gerichtsverfahren der Hochschule​​

Das bringen Sie mit:

  • Erstes und Zweites Juristisches Staatsexamen
  • Erste Berufserfahrung, idealerweise in einer Wissenschaftseinrichtung
  • Vertiefte Kenntnisse im Verwaltungs-, Arbeits- und Vertragsrecht
  • Fähigkeit, komplexe Sachverhalte zu durchdringen und verständlich darzustellen
  • Ergebnisorientierte und konzeptionell geprägte Arbeitsweise
  • Verhandlungsgeschick sowie sicheres und gewandtes Auftreten
  • Einsatzbereitschaft, Zuverlässigkeit und schnelle Auffassungsgabe
  • Gute Englischkenntnisse

Darauf können Sie sich freuen:

An der Hochschule schreiben wir Arbeitsatmosphäre groß: Offene Kommunikation und gegenseitiger Respekt prägen unsere Kultur. Wir schätzen Sie, Ihre Meinung und Ihre Kompetenz.

Die Hochschule Augsburg fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter:innen (m/w/d). Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, ihres Geschlechts, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Die Rahmenbedingungen der Stelle richten sich nach den Bestimmungen des TV-L. Die Stelle ist nach Entgeltgruppe E13 bewertet und im Rahmen einer Elternzeitvertretung zunächst bis zum 24.01.2024 befristet. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 20,05 Wochenstunden.

Wir bieten Ihnen abwechslungsreiche Aufgaben, eine kollegiale Arbeitsatmosphäre, modern ausgestattete Arbeitsplätze sowie flexible Arbeitszeitmodelle.

Schwerbehinderte Bewerber:innen (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Sie wollen Teil unseres Teams werden? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen. Bitte bewerben Sie sich bis zum 09.10.2022